Sie sind hier: Startseite > Veröffentlichungen > Barrierefreies Naturerleben in Nationalparks, Naturparks und Biosphärenreservaten

Barrierefreies Naturerleben in Nationalparks, Naturparks und Biosphärenreservaten

Module für Zielvereinbarungen:

Barrierefreiheit bedeutet nicht, die natürliche Schönheit der Landschaft in den Schutzgebieten zu beeinträchtigen. Vielmehr geht es darum, überall dort barrierefrei zu denken und zu planen, wo Menschenhand eingreift. Barrierefreiheit wird dabei nicht überall und für jede Person gleichermaßen erreichbar sein. Doch sollte zu Beginn mindestens ein typisches Naturerlebnis in jedem Schutzgebiet barrierefrei nutzbar sein.

Das Faltblatt stellt 5 Module mit über 30 Bausteinen zur inhaltlichen Gestaltung von Zielvereinbarungen zwischen einem anerkannten Behindertenverband und einem Großschutzgebiet vor. Solche Vereinbarungen erleichtern den Einstieg in eine barrierefreie Gestaltung.

Das Titelblatt des Flyers Barrierefreies Naturerleben. Es zeigt Menschen - u. a. einen Rollifahrer - auf einem Baumwipfelpfad.

Titel:
Barrierefreies Naturerleben in Nationalparks, Naturparks und Biosphärenreservaten, Module für Zielvereinbarungen

Herausgeber:
BKB Bundeskompetenzzentrum Barrierefreiheit e. V.

Autor:
H.-Günter Heiden, JoB (Journalismus ohne Barrieren-Medienbüro Berlin)

Download:
Faltblatt "Barrierefreies Naturerleben"
(nicht barrierefreies PDF, 1,9 MB)

Druckversion:
Die gedruckte Version des Faltblatts ist leider vergriffen.