Sie sind hier: Startseite > Projekte bis 2014 > Förderung von Zielvereinbarungen > Schulungen > Integration von behinderungsspezifischen Aspekten in die Curricula der Ausbildungsberufe von Servicekräften im Bereich der Gastronomie und des Einzelhandels

Integration von behindertenspezifischen Aspekten in die Curricula der Ausbildungsberufe von Servicekräften im Bereich der Gastronomie und des Einzelhandels

Projektziel

Das Projekt „Integration von behindertenspezifischen Aspekten in die Curricula der Ausbildungsberufe von Servicekräften im Bereich der Gastronomie und des Einzelhandels“ beinhaltete die Entwicklung behinderungsübergreifender Ausbildungsinhalte.

Es sollte zum einen Schulungsinhalte erarbeiten, die insbesondere für den Umgang mit Menschen mit Lernbehinderung bedeutsam sind. Die Notwendigkeit beruht zentral darauf, dass die persönlichen Einschätzungen von Menschen mit einer intellektuellen Beeinträchtigung zeigen, dass neben den inhaltlich-technischen Lösungen, die der Projektantragsteller im BKB-Projekt „Kriterienkatalog zur Barrierefreiheit für Menschen mit kognitiven Einschränkungen“ erstmals für diesen Personenkreis entwickelt hatte, gerade eine Unterstützung durch Beratungs- und Servicepersonal eine Schlüsselrolle im Hinblick auf die Nutzungsmöglichkeit öffentlicher Infrastruktur zukommt.

Zum anderen war Bestandteil des Projektes ein Workshop, in dem die behinderungsübergreifenden Anforderungen abgestimmt werden können. Für andere Behinderungsgruppen konnte weitgehend auf schon vorhandene Schulungsmaterialien zurückgegriffen werden. Dieser Workshop fand am 5. November 2012 statt.

Projektergebnisse

Die ausführliche Projektdokumentation mit dem Titel "Service für Kunden mit Behinderung in Einzelhandel und Gastronomie" kann per E-Mail als PDF-Version angefordert werden.

Parallel dazu entstand ein Flyer (barrierefreie PDF, 231 KB) mit gleichem Titel. Dieser war auch als Druckfassung beim BKB und bei der Lebenshilfe erhältlich. Aufgrund der großen Nachfrage ist er jedoch schon seit Februar 2013 vergriffen.

Träger des Projektes

  • Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V.
  • Landesverband Baden Württemberg der Lebenshilfe e. V.

Laufzeit

01.01. bis 31.12.2012