Sie sind hier: Startseite > Projekte bis 2014 > Förderung von Zielvereinbarungen > Verhandlungen > Erarbeitung einer Zielvereinbarung: "Barrierefreie Sparkassen in Baden-Württemberg"

Erarbeitung einer Zielvereinbarung "Barrierefreie Sparkassen in Baden-Württemberg"

Projektziel

Das Projekt "Erarbeitung einer Zielvereinbarung 'Barrierefreie Sparkassen in Baden-Württemberg'" trägt seine Aufgabe klar und deutlich im Titel. Der Sparkassenverband Baden-Württemberg hatte vorab bereits seine Bereitschaft zum Führen von Zielvereinbarungsverhandlungen erklärt.

Gegenstand der Verhandlungen war auch der Anforderungskatalog an die barrierefreie Gestaltung von Bankautomaten, der als Folge des 2010er BKB-Projektes "Barrierefreie Automaten" von einer Arbeitsgruppe aus Vertreterinnen und Vertretern von Unternehmen und Behindertenverbänden verabschiedet wurde.

Projektergebnisse

Das Projekt ist erfolgreich durchgeführt worden. Die Zielvereinbarung (nicht barrierefreie PDF, 1,075 MB) wurde ausverhandelt und abgestimmt. Die Unterzeichnung erfolgte am 1. Oktober 2013 in Stuttgart.

Bemerkenswert an der Zielvereinbarung ist die Aufnahme der Ausbildungs-Akademie der Sparkasse in den Geltungsbereich der Zielvereinbarung, die Übernahme des Anforderungskatalogs an die barrierefreie Gestaltung von Bankautomaten, die Ausformulierung von Hinweisen zum Umgang mit behinderten Kunden und die Einbindung des Landesseniorenrat Baden-Württemberg, der der Zielvereinbarung beitreten wird.

Die Workshops mit Sparkassenverband Baden-Württemberg zur Umsetzung der Zielvereinbarung finden im Jahr 2014 statt und werden vom Sparkassenverband finanziert.

Träger des Projektes

Badischer Blinden- und Sehbehindertenverein V. m. K. im Regierungsbezirk Karlsruhe (BBSV)

Laufzeit

01.01. bis 31.12.2012, Fortsetzung in 2013