Sie sind hier: Startseite > Projekte bis 2014 > Förderung von Zielvereinbarungen > Verhandlungen > Das inklusive Museum - Ein Leitfaden zu Barrierefreiheit und Inklusion

Das inklusive Museum - Ein Leitfaden zu Barrierefreiheit und Inklusion

Projektziel

Das Projekt wollte einen Leitfaden erarbeiten, der Museen dabei unterstützt, Barrieren abzubauen und die Museen auch für Menschen mit Beeinträchtigungen zu erschließen.

Projektergebnisse

Die Broschüre "Das inklusive Museum - Ein Leitfaden zu Barrierefreiheit und Inklusion" wurde Ende 2014 auf der Museumsmesse EXPONATEC in Köln vorgestellt.

Der Leitfaden wurde von Museumexperten gemeinsam mit Vertretern der Behindertenselbsthilfeorganisationen erarbeitet. Er richtet sich vornehmlich an Museumsmitarbeiter, aber auch an Institutionen und Menschen, die Museen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit unterstützen wollen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Publikationen zum Thema ist er nicht nach Behinderungsformen strukturiert, sondern gliedert sich nach dem Ablauf eines Museumsbesuchs, nämlich nach den Phasen „Vor, während und nach dem Besuch". Er stellt konkrete Maßnahmen vor und gibt hilfreiche Tipps. Zentrale Begriffe werden in einem Glossar erläutert. Eine Übersicht über weiterführende Literatur und Links sowie Hinweise zu Ansprechpartnern sind ebenfalls enthalten.

Nachfolgend finden Sie eine barrierefreie PDF-Version der Broschüre "Das inklusive Museum" (594 KB) zum Download.

Die gedruckte Broschüre können Sie gegen vorherige Erstattung der Portokosten beim BKB bestellen (E-Mail oder per Fax mit Bestellformular - Worddokument, 428 KB).

Hintergrund

Das Projekt basiert auf einer bereits 2009 durchgeführten Inititative des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes.

Träger des Projektes

  • Deutscher Museumsbund
  • Bundesverband Museumspädagogik
  • BKB
  • DBSV

Laufzeit

01.01. bis 31.12.2009 (DBSV),
Folgeprojekt: 2011 bis 2013