Sie sind hier: Startseite > Projekte bis 2014 > Förderung von Zielvereinbarungen > Grundlagenerfassung > Toiletten für alle - "Changing places"

Toiletten für alle - "Changing places"

Projektziel

Auf der Basis einer Erstrecherche sollte eine Empfehlung erarbeitet werden, unter welchen Voraussetzungen das englische Modell der „Changing Places“ (British Standard 8300/2009) auf Deutschland übertragbar ist, um barrierefreie „Toiletten für alle“ bundesweit erfolgreich zu implementieren.

Projektergebnisse

Das Projekt kam zu dem Ergebnis, dass die britischen Kriterien weitgehend in Deutschland übernommen werden können. Durch eine breite Öffentlichkeitskampagne und die Gründung eines bundesweiten Netzwerkes will der Projektträger die Verbreitung vorantreiben. Sämtliche Aktivitäten der Stiftung Leben pur zur Verbreitung von Toiletten für Alle sind online abrufbar. Erste Toiletten für alle konnten umgesetzt werden und viele weitere sind am Entstehen.

Hintergrund

Das Projekt hatte eine Zielgruppe im Blick, an die beim Thema Barrierefreiheit jedenfalls nicht als erstes gedacht wird. Nämlich alle Personen ab ca. 3 Jahren, die zu groß und schwer für einen Wickeltisch sind und aufgrund der Schwere ihrer Behinderung keine Behindertentoilette benutzen können, sondern statt dessen im Liegen ihre Einlagen gewechselt bekommen. Auch sie wollen zeitlich unbegrenzt am öffentlichen Leben teilnehmen.

In Großbritannien ist es inzwischen Standard geworden, alle neu gebauten öffentliche Gebäude mit einem Lifter und einer Wechselstation (höhenverstellbare Sicherheitsliege, die auch für Drehungen um die Körperlängsachse breit genug ist) für erwachsene Menschen mit schwerer Behinderung auszustatten. Das Projekt sollte eine Ersteinschätzung geben, ob das britische Modell auch in Deutschland Umsetzungschancen besitzt, obwohl mit der DIN 18040 gerade erst eine neue technische Empfehlung verabschiedet wurde, die derartige Vorkehrungen nicht vorsieht.

Insbesondere war zu prüfen, ob - angesichts des gerade abgeschlossenen Normierungsverfahrens - entsprechende Standards in Zielvereinbarungen verhandelt werden können.

Träger des Projektes

Stiftung Leben pur, München

Laufzeit

01.01. bis 31.12.2012