Sie sind hier: Startseite

Jetzt anmelden!

Barrierefrei arbeiten – Die Tagung

Unternehmen lernen von Unternehmen

am 10.11.2015, 11 bis 17 Uhr
im ZDF Konferenzzentrum Mainz

Informationen zur Tagung

Aktuelles

01.09.2015

FGSV: Hinweise zu Mobilität und sozialer Exklusion

Die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) hat die „Hinweise zu Mobilität und sozialer Exklusion“, Ausgabe 2015 herausgegeben. Räumlich mobil sein zu können ist in weiten Bereichen der Gesellschaft zur Bedingung für Teilhabe geworden. Wer die gesellschaftlichen Mobilitätsanforderungen nicht erfüllen kann, läuft Gefahr, Teilhabemöglichkeiten nicht wahrnehmen zu können und „abgehängt“ zu werden. Ungleiche Mobilitätschancen werden damit potenziell zu einem Merkmal sozialer Ungleichheit.

03.08.2015

Zielvereinbarung mit Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz verlängert

Ende Juli zogen die Vertragspartner eine positive Zwischenbilanz hinsichtlich der Umsetzung der vor 5 Jahren vereinbarten Ziele und Maßnahmen zur Herstellung von Barrierefreiheit. In der neu errichteten und an ein ehemaliges Kloster angeschlossenen Jugendherberge in Leutesdorf (Kreis Neuwied) verlängerten sie deshalb die Zielvereinbarung um weitere fünf Jahre.

03.08.2015

Bundesverkehrsministerium fördert Barrierefreiheit kleiner Bahnstationen

Wie das Bundesverkehrsministerium mitteilt, stellt der Bund 50 Millionen Euro zur Verfügung, um kleine Stationen (mit weniger als 1000 Ein- und Aussteigern pro Tag) barrierefrei zu machen. Die Bahn verzichtete bislang in der Regel bei diesen Stationen bei Neu- und Umbaumaßnahmen auf einen stufenfreien Ausbau von Aufzügen oder langen Rampen.

30.07.2015

"Eine Bildungs- und Arbeitswelt für alle"

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) und die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) veranstalten am 27. Oktober 2015 in Dresden unter dem Titel "Eine Bildungs- und Arbeitswelt für alle" ein Symposium zur barrierefreien Arbeitsgestaltung. Dort berichten Expertinnen und Experten, wie schon bei der Planung von Neu- und Umbauten, von Dienstleistungen und bei der Beschaffung von Produkten (zum Beispiel von Arbeitsmitteln) Gestaltungsprinzipien der Barrierefreiheit beachtet werden können.

28.07.2015

Neue Veröffentlichung zu barrierefreien Bibliotheken

In der Online-Zeitschrift „Informationspraxis“ (Bd. 1, Nr. 1 (2015)) ist vor kurzem der Online-Artikel "Barrierefreiheit zur Routine machen – Praxisfall: Digitale Bibliothek" erschienen. Der Beitrag geht der Frage nach, inwieweit Barrierefreiheit in den digitalen Angeboten wissenschaftlicher und öffentlicher Bibliotheken in Deutschland angekommen ist. Das Fazit: Barrierefreiheit muss gewollt, geplant und sinnvoll umgesetzt werden. Technische Komponenten sind ein wichtiger, doch meist erst der zweite Schritt.

weitere Nachrichten